Details

Newsticker 11.06.2012

Kategorie: Newsticker

-- NEWSTICKER -- NEWSTICKER -- NEWSTICKER -- NEWSTICKER --NEWSTICKER --


 

Liebe Freunde von GEBET FÜR DIE REGIERUNG,

 

aus täglichen News stellen wir eine Auswahl zusammen, die uns bedeutsam für unsere Regierung und unser Land zu sein scheint.  Dabei geben die aufgeführten Publikationen nicht die Meinung von GEBET FÜR DIE REGIERUNG wieder. Sie sollen einfach der Information dienen und vor allem: Anstoß zu Gebet sein.

 

Mit herzlichen Segensgrüßen

 

Klaus-Helge & Gabriele Schmidt

für das Team von GEBET FÜR DIE REGIERUNG

info(at)gebetfuerdieregierung.de

www.gebetfuerdieregierung.de

 

 

INHALT

 

TERMINE

·  Der Juni wird hammerhart: Merkels privater Terminkalender im Juni

·  15.06.12 Antrittsbesuch des Bundespräsidenten in der Italienischen Republik

·  22.-24.06.2012  MARSCH DES LEBENS-Multiplikatoren-Konferenz in Tübingen

 

DEUTSCHE POLITIK

·  Gedenken an NS-Morde: Gauck rührt Tschechen mit "Trauer und Scham"

·  Friedrich: Radikaler Salafismus ist wie eine harte Droge

·  Subventionswahnsinn: Ökostrom-Milliarden sind selbst Erzeugern zu viel

·  SPD Berlin: Wowereit verliert den Draht zur Partei

 

NAHER OSTEN

·  Israel: Internationale Kritik an Siedlungsausbau

·  Iran setzt auf China und Russland

 

EUROPA

·  Hilfen für Spaniens Banken: 100 Milliarden lösen die Krise nicht

·  EU-Führungsmacht: Deutschlands neue Rolle als Krisen-Sündenbock

 

INTERNATIONAL

·  Sicherheit und Militär: Raketenabwehr im Mittelpunkt der Gespräche Putin-Obama bei G20-Gipfel in Mexiko

 

SONSTIGES

·  Glaube: Gottes Jahrhundert ist angebrochen

·  Atheisten-Treffen: Unter Gottlosen

·  Genomanalyse: Der Doktor und der liebe Embryo

 

 

 

Zum Einzelnen

 

TERMINE

 

Der Juni wird hammerhart: Merkels privater Terminkalender im Juni - WELT 10.06.2012 und BERLINER MORGENPOST 10.06.2012

Angela Merkels Kalender ist randvoll - und jeder Termin kann darüber entscheiden, ob Europa gerettet oder beschädigt wird.

Bitte lesen Sie weiter: http://www.welt.de/print/wams/politik/article106485684/Merkels-privater-Terminkalender-im-Juni.html

 

und weiter: http://www.morgenpost.de/politik/inland/article106484804/Fuer-Kanzlerin-Merkel-wird-der-Juni-hammerhart.html

 

 

15.06:12 Antrittsbesuch des Bundespräsidenten in der Italienischen Republik – TERMINE DES BUNDESPRÄSIDENTEN

Begrüßung des Bundespräsidenten mit militärischen Ehren im Quirinalspalast, Gespräch mit dem Präsidenten der Italienischen Republik, Herrn Giorgio Napolitano.

weiter: http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Termine/DE/JoachimGauck/2012/06/120615-Italien-Antrittsbesuch.html?nn=1891268

 

22.-24.06.2012  MARSCH DES LEBENS-Multiplikatoren-Konferenz in Tübingen

Immer wieder fragen Menschen aus den unterschiedlichsten Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie der Marsch des Lebens auch in ihrer Stadt stattfinden könnte. Deswegen wird es vom 22. bis zum 24.06.2012 im TOS Gemeinde- und Konferenzzentrum Tübingen eine Multiplikatorenkonferenz geben. Diese Konferenz soll interessierte Gemeinden, Pastoren und Leiter motivieren und schulen, wie sie innerhalb der nächsten drei Jahre einen Marsch des Lebens in ihrer eigenen Stadt veranstalten können.

weiter: http://www.marschdeslebens.org/v2/details/datum/2012/05/23/marsch-des-lebens-multiplikatoren-konferenz/

 

DEUTSCHE POLITIK

 

Gedenken an NS-Morde: Gauck rührt Tschechen mit "Trauer und Scham" – WELT 09.06.12

Tschechien gedenkt der Auslöschung Lidices und Lezakys durch die Nazis. Die Politiker in Prag zeigen sich tief beeindruckt von einem Brief von Bundespräsident Joachim Gauck.

 weiter: http://www.welt.de/politik/ausland/article106483421/Gauck-ruehrt-Tschechen-mit-Trauer-und-Scham.html

 

Friedrich: Radikaler Salafismus ist wie eine harte Droge – BUNDESREGIERUNG 08.06.12

Salafisten möchten die Demokratie abschaffen, einen islamischen Gottesstaat errichten und die Scharia einführen. Innenminister Hans-Peter Friedrich will jetzt mit aller Härte des Gesetzes gegen die fundamentalistische Strömung des Islam vorgehen.

 weiter: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Interview/2012/06/2012-06-08-salafisten.html

 

Subventionswahnsinn: Ökostrom-Milliarden sind selbst Erzeugern zu viel – WELT 09.06.12

Die Subventionen für Ökostrom kosten die Verbraucher allein in diesem Jahr 14 Milliarden Euro. Inzwischen fordern sogar einige Energie-Produzenten, den Subventionsirrsinn in Deutschland zu beenden.

 weiter: http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article106483214/Oekostrom-Milliarden-sind-selbst-Erzeugern-zu-viel.html

 

SPD Berlin: Wowereit verliert den Draht zur Partei - ZEIT 11.06.2012

Der neue Berliner SPD-Chef Stöß steht politisch weiter links als der Regierende Bürgermeister Wowereit. Das könnte den Ruf innerhalb der SPD weiter beschädigen.

weiter: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-06/berlin-spd-wowereit/komplettansicht

 

 

NAHER OSTEN

 

Israel: Internationale Kritik an Siedlungsausbau – ISRAELNETZ 08.06.12

Die israelische Regierung hat am Mittwoch den Bau von 851 neuen Wohneinheiten in bestehenden Siedlungen im Westjordanland bekanntgegeben. Die Entscheidung rief internationale Kritik hervor.

 weiter: http://www.israelnetz.com/themen/aussenpolitik/artikel-aussenpolitik/datum/2012/06/08/internationale-kritik-an-siedlungsausbau/

 

Iran setzt auf China und Russland – JERUSALEM ZENTRUM 08.06.2012

Iran will der europäischen Sanktionspolitik trotzen und trifft Gegenmaßnahmen. Ein stärkeres Engagement in der OPEC und der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit soll die Abhängigkeit von Europa mindern. Iranische Medien berichten, dass der frühere iranische Ölminister Gholamhussein Nowzari sich für das Amt des Generalsekretärs der OPEC (Organization of the Petroleum Exporting Countries) bewerben will. Am 14. Juni soll auf dem Treffen der Ölminister der OPEC-Staaten der neue Generalsekretär gewählt werden. Bisher haben Saudi-Arabien, Irak, Kuwait und Ecuador jeweils ihre eigenen Vorschläge für einen Generalsekretär unterbreitet. Die USA werden am 28. Juni und die Staaten der Europäischen Union am 1. Juli 2012 neue Sanktionen in Kraft treten lassen.

 weiter: http://jer-zentrum.org/ViewNews.aspx?ArticleId=3282

 

 

EUROPA

 

Hilfen für Spaniens Banken: 100 Milliarden lösen die Krise nicht - SPIEGEL 11.06.2012

Investoren und Politiker feiern die Rettung der spanischen Banken. Doch der Jubel ist verfrüht. Die Milliarden allein werden nicht ausreichen, um die Probleme des Landes und der Euro-Zone zu lösen. Gut möglich, dass bald das nächste Hilfsprogramm nötig ist. Doch woher soll dann das Geld kommen?

weiter: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bankenrettung-in-spanien-jubel-an-der-boerse-ist-verfrueht-a-838149.html

 

EU-Führungsmacht Deutschlands neue Rolle als Krisen-Sündenbock - WELT 11.06.2012

Weltweit bricht die Konjunktur ein, der Euro-Zone droht der Zusammenbruch, und alle Welt zeigt auf der Suche nach einem Schuldigen mit dem Finger auf Deutschland. Müssen wir uns das bieten lassen?

weiter: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article106488386/Deutschlands-neue-Rolle-als-Krisen-Suendenbock.html

 

INTERNATIONAL

 

Sicherheit und Militär: Raketenabwehr im Mittelpunkt der Gespräche Putin-Obama bei G20-Gipfel in Mexiko - RIA Novosti 31.05.12

Die USA rechnen laut dem amerikanischen Nato-Botschafter Ivo Daalder damit, dass das Treffen der Präsidenten Russlands und der USA, Wladimir Putin und Barack Obama, beim bevorstehenden G20-Gipfel den Abschluss des Abkommens über die Raketenabwehr näher rücken wird.

 weiter: http://de.rian.ru/security_and_military/20120531/263696216.html

 

 

SONSTIGES

 

Glaube: Gottes Jahrhundert ist angebrochen - ZEIT 10.06.2012

Die amerikanische Politikwissenschaftlerin Monica Toft prophezeit uns eine machtvolle Rückkehr der Religion in die Weltpolitik.

...ZEIT: Warum betonen Sie individuelle Motive des Glaubens?

Toft: Sie sind die entscheidenden. Die am stärksten wachsende religiöse Gruppe der Welt sind die Pentecostals, die christlichen Pfingstgemeinden. 1900 gab es de facto keinen einzigen Pfingstler, heute sind es Hunderte Millionen. Sie sind sehr modern, denn die individuelle Beziehung des Gläubigen zu Gott und zur Bibel steht im Mittelpunkt.

weiter: http://www.zeit.de/2012/23/Interview-Toft/komplettansicht

 

Atheisten-Treffen: Unter Gottlosen – SPIEGEL 05.06.12

Wäre Atheismus eine Konfession, wäre sie in Deutschland die zahlenstärkste. Doch die Nichtgläubigen waren bisher eine stille Mehrheit: Nur wenige äußerten sich öffentlich. Nun könnte sich das ändern - Atheisten fordern das Moral-Monopol der Religionen heraus.

 weiter: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/atheisten-gottlose-fordern-moral-monopol-der-kirche-heraus-a-835692.html

 

Genomanalyse: Der Doktor und der liebe Embryo – FAZ 09.06.2012

Ein kompletter Genomtest am Ungeborenen - die Bioethik läuft der Medizin wie üblich hinterher. Der Skandal aber ist die Überforderung der Ärzte.

 weiter: http://www.faz.net/aktuell/wissen/mensch-gene/genomanalyse-der-doktor-und-der-liebe-embryo-11778209.html

 


zurück

Heute beten:

  • Ludwigshafen
  • Emden
  • Niesky
  • Neu-Isenburg
  • Bamberg
  • Heidenheim
  • Waldenbach
  • Niebüll
  • Bensheim
  • Schramberg
  • Syke
  • Neu-Isenburg
  • Schiltach
  • Brandenburg

Online-Gebetsgruppe

Seit 2011 gibt es eine Gebetsgruppe, die sich im Internet trifft. 

Wer die Gruppe mal besuchen möchte, klickt hier.

Facebook