Mecklenburg-Vorpommern

Gebetsseminar "Beten - aber wie? - Über die Vielfältigkeit des Gebets"

01.12.2017 bis 03.12.2017 in Begegnungsstätte „Beith - Emmaus“  Zum Trenntsee 2 19406 Loiz

Er lehrt meine Hände das Kämpfen und meine Arme spannen den ehernen Bogen.“ (Psalm 18, 35)

Im Wort Gottes könne wir entdecken, wie vielfältig Beten sein kann – aber oft bleiben wir in unserer gewohnten Routine stecken. In unserem Seminar wollen wir biblische Klassiker des Gebets betrachten und dadurch auch dem eigenen Gebetsleben wieder neuen Schwung geben.
Themen werden u.a. sein:

  • Gebet des Glaubens
  • Gebet der Übereinstimmung
  • Gebet der Hingabe
  • stellvertretende Bußgebete
  • Segnendes Gebet

Unsere Motivation und Berufung zum Gebet sollen bestätigt und gestärkt werden. Dabei geht es immer zuerst um eine Verbindung mit Gottes liebendem Vaterherzen.
Neben Lehre soll es auch Raum für persönliche Begegnungen mit Gott und miteinander geben.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Amray und Matthias Berlt

 

weitere Infos und Anmeldung 

gebetsseminar.de/termine/beten-aber-wie-ueber-die-vielfaeltigkeit-des-gebets 

Dateien:
gebet_aber_wie.pdf700 K

Ansprechpartner für Mecklenburg-Vorpommern

Rainer Dwornik

wurde in Penzlin geboren, wo er noch heute wohnt. Seit über 35 Jahren arbeitet er im Rettungsdienst. Nachdem er  2002 Witwer wurde, ist er seit 2008 mit Annette verheiratet. Beide  kommen zusammen auf sechs Kinder, vier Schwieger- und fünf Enkelkinder.

Rainer engagiert sich mit seiner Frau  im Jesuspunkt, einer Gemeinde, die der Volksmission angehört. Sie leiten einen Hauskreis und arbeiten auch in der Gemeindeleitung mit.

Seit vielen Jahren betete Rainer  bereits in der Wächtergebetgruppe in Blesewitz mit, als er mehrfach darauf aufmerksam gemacht wurde, dass es früher in Neubrandenburg auch eine Gebetsgruppe gab. Nachdem der Leiter dieser Gruppe gestorben war, konnte für ihn kein Nachfolger gefunden werden. Er nahm die Herausforderung an, die Gruppe neu aufzubauen und wurde dafür als Koordinator beim Wächterruf- Gebetstag Oktober 2014 in Güstrow eingesegnet.

Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Bitte an ihn herangetragen, die Nachfolge von Jürgen und Brigitte Kleinsorge als Regionalleiter zu übernehmen. Aufgrund vieler anderer Verpflichtungen kann er (noch) nicht die gesamte Verantwortung eines Regionalleiters übernehmen. Aber er ist gern bereit, als Informant und Ansprechpartner für MV zur Verfügung zu stehen.

 Kontakt per Email: mecklenburg-vorpommern(at)waechterruf.de

 

 

Einteilung der Region