Bereich Jugend

Das Anliegen des Wächterrufs ist es, möglichst konkrete Hilfen für das Gebet für Politik und Gesellschaft zu geben. Je nach Lebensalter braucht es dazu unterschiedliche Impulse. Daher haben wir eine eigene Bereichsleiterin, die ein Anliegen aus dem monatlichen Gebetsbrief per Video so aufarbeitet, dass es einzelne Jugendliche, oder ganze Jugendkreise zum Gebet für unser Land inspiriert. Sie steht auch als Referentin zur Verfügung, die viel Erfahrung in der Gebetsanregung für junge Leute hat.

Die Monatlichen Kraftclips sind zu finden unter https://www.youtube.com/user/Waechtergebet 

Magdalena Kraft – Bereichsleiterin Jugend

wuchs in Oberbayern auf und zog 2013 nach Nördlingen. Dort arbeitet sie als Pastoralassistentin im Treffpunkt Leben/Volksmission. Als Teenie interessierte sie besonders die Apostelgeschichte und es wurde ihr größter Wunsch, dass Gott auch in unserer Zeit so wirkt. Erweckung! Schon in der Jugendzeit liebte sie Gebets- und Lobpreisveranstaltungen. Gottes Reden in diesen Zeiten war ganz normal und natürlich. Während ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation startete sie einen Gebetskreis in der Firma Wacker Chemie AG, in dem jede Woche für Familie, Kollegen, die Firma und die Stadt gebetet wurde. Mit 19 veranstaltete sie dann auch einen Jugendgebetskongress (YouPC) für Bayern. „Unsere Gebete haben die Power den Himmel auf die Erde zu bringen.”, ist ihre feste Überzeugung. Das erlebt sie auch im Wächterruf. Durch den Wächterruf erkannte sie noch mehr, wie wichtig es ist, für Gesellschaft und Politik zu beten. Dabei stehen für sie die Menschen im Vordergrund. Sie will Verantwortung übernehmen und viele junge Leute für das Gebet inspirieren und motivieren. Der Wächterruf soll sich ausbreiten: Von Generation zu Generation - überkonfessionell. Sie produziert den monatlichen “Kraftclip” und kommuniziert für den Wächterruf  über Facebook und Youtube.

Kontakt: m.kraft(at)waechterruf.de