Details

Newsticker 07.05.2018

Liebe Freunde von GEBET FÜR DIE REGIERUNG,

 

aus täglichen News stellen wir eine Auswahl zusammen, die uns bedeutsam für unsere Regierung und unser Land zu sein scheint.  Dabei geben die aufgeführten Publikationen nicht die Meinung von GEBET FÜR DIE REGIERUNG wieder. Sie sollen einfach der Information dienen und vor allem: Anstoß zu Gebet sein.

 

Wir möchten auf einen neuen Service hinweisen: In der kostenlosen Handy-App “Deutschland betet” geben wir täglich einen aktuellen Gebetsimpuls zum GEBET FÜR DIE REGIERUNG.

Weitere Informationen und Anleitung zum downloaden unter: http://deutschlandbetet.de/app/

 

Mit herzlichen Segensgrüßen

 

Klaus-Helge & Gabriele Schmidt

info@gebetfuerdieregierung.de

www.gebetfuerdieregierung.de

 

 

INHALT

 

 

TERMINE

  • 07.05.18: EU-Projekttag an Schulen
  • 07.-08.05.18: GroKo-Fraktionsklausur
  • 08.05.18: Atomabkommen: Trump will Iran-Entscheidung an diesem Tag bekanntgeben
  • 11.05.18: 101. Deutschen Katholikentag in Münster
  • 12.05.18: Friedenspreis "Lampe des Friedens" in  Assisi 

 

 

DEUTSCHE POLITIK

  • Pläne der Großen Koalition: Was jetzt passieren soll
  • Ankerzentren für Flüchtlinge: Warum Seehofers Pläne umstritten sind
  • FDP fordert mehr Zeit für Befragung der Regierung
  • Bundespräsident Steinmeier warnt vor Zerstörung der Heimat durch Antisemitismus

 

 

EUROPA

  • Migration nach Europa: Mehr Flüchtlinge erreichen Griechenland
  • Demos in Russland: Mehr als 1000 Festnahmen – darunter Putins Kritiker Nawalny
  • Vereidigung als Präsident: Putins schwierigste Amtszeit 

 

NAHER OSTEN

  • Atomabkommen : Netanjahu: Konfrontation mit Iran „besser jetzt als später“
  • Warten auf Trumps Entscheidung: Iran: US-Ausstieg aus Atomdeal wäre historischer Fehler
  • Iran-Atomabkommen: "Trump wird es kippen - nur wie?"
  • Prognosen nach Parlamentswahl: Hisbollah-Lager im Libanon vorn
  • PLO sieht keine Alternative zu Abbas

 

 

SONSTIGES

  • ARD-Dokumentation: Die Geschichte einer folgenreichen Staatsgründung

 

 

ZUM EINZELNEN

 

 

TERMINE

Agenda: konservative Revolution

1. Mai Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/23969254 ©2018

1. Mai Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/23969254 ©2018

 

07.05.18: EU-Projekttag an Schulen – KALENDER DER KANZLERIN

Die Kanzlerin wird am Vormittag die Jane-Addams-Schule – Oberstufenzentrum Sozialwesen – in Berlin besuchen. Anlass ist der "EU-Projekttag an Schulen". Ziel ist es, sich im persönlichen Gespräch mit jungen Menschen über Europa auszutauschen und für die europäische Idee zu werben. Viele Mitglieder der Bundesregierung, des Deutschen Bundestages, des Europäischen Parlaments und der Landtage, der Landesregierungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EU-Institutionen werden in diesen Tagen an Schulen im gesamten Bundesgebiet unterwegs sein und mit Schülerinnen und Schülern über Europa diskutieren.In diesem Jahr ist der EU-Projekttag zugleich der deutsche Auftakt für die Bürgerdialoge zur Zukunft Europas, die europaweit stattfinden. Von Mai bis Herbst 2018 sind Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland geplant. Auch die anderen Mitglieder der Bundesregierung werden sich an der Dialogreihe beteiligen. Mehr zu den EU-Bürgerdialogen finden Sie auf der Internetseite: www.bundesregierung.de/europadialog

Podcast: Merkel: Europa dient den Menschen: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Mediathek/Einstieg/mediathek_einstieg_podcasts_node.html;jsessionid=DE75D5481B4A06DF2323374B44EAD348.s5t2?id=2354920

 

07.-08.05.18: GroKo-Fraktionsklausur – TAGESSCHAU 07.05.18

Ohne spitze Zungen auf der Zugspitze

Zwei Tage lang gehen die etwa 40 Abgeordneten aus dem Bundestag in Klausur. Zwar kennen sich die Vorsitzenden Dobrindt, Volker Kauder (CDU) und Andrea Nahles (SPD) schon länger, aber gerade unter den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden sind viele, die diese Aufgabe neu übernommen haben. Teambuilding ist deshalb das Wort der Stunde.

weiter: http://www.tagesschau.de/inland/union-fraktionen-klausur-101.html

 

08.05.18: Atomabkommen: Trump will Iran-Entscheidung morgen bekanntgeben – SPIEGEL 07.05.18

Steigen die USA aus dem Atomabkommen mit Iran aus - und riskieren damit schwere internationale Verwerfungen? Präsident Trump kündigt per Twitter eine Entscheidung schon am Dienstag an.

weiter: http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-will-iran-entscheidung-am-dienstag-bekanntgeben-a-1206691.html

 

11.05.18: 101. Deutschen Katholikentag in Münster – KALENDER DER KANZLERIN

Heute besucht die Kanzlerin den 101. Deutschen Katholikentag in Münster. Angela Merkel wird dort an einer Veranstaltung zum Thema "Deutschland in einer veränderten Weltlage – Wie umgehen mit Konfliktherden und aggressiven Regimes?" teilnehmen. Die Kanzlerin wird zunächst eine Rede halten und anschließend mit Podiumsteilnehmern diskutieren sowie Fragen aus dem Publikum beantworten.

weiter: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

 

12.05.18: Friedenspreis "Lampe des Friedens" in  Assisi – KALENDER DER KANZLERIN

Heute reist die Kanzlerin nach Italien. Anlass ist die Verleihung des Friedenspreises "Lampe des Friedens" durch den Franziskanischen Orden. Die Verleihung wird in der Basilika San Francesco in Assisi in Anwesenheit von Kolumbiens Staatspräsident Santos – dem letzten Friedenspreisträger – stattfinden. Der Franziskanerorden hebt in seiner Begründung für die Verleihung des Preises besonders die europapolitischen Verdienste der Kanzlerin hervor. Zur Feierstunde wird die Kanzlerin eine Rede halten. Nach der Zeremonie wird es noch ein bilaterales Gespräch mit dem kolumbianischen Staatspräsidenten Juan Manuel Santos geben. Sie wird sich bei Präsident Santos über den aktuellen Stand des kolumbianischen Friedensprozesses erkundigen.

weiter: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

 

DEUTSCHE POLITIK

Pläne der Großen Koalition: Was jetzt passieren soll – TAGESSCHAU 07.05.18

Arbeitslosenversicherung, Rückkehrrecht in Vollzeit, Baukindergeld, Familiennachzug für Flüchtlinge - welche Themen wird die neue Bundesregierung als erstes angehen? Ein Überblick.

weiter: http://www.tagesschau.de/inland/groko-anfang-101~_origin-ccaabba9-11f5-4571-8708-8c8280155b43.html

 

Ankerzentren für Flüchtlinge: Warum Seehofers Pläne umstritten sind – N-TV 07.05.18

Innenminister Seehofer will den Aufbau der Ankerzentren für Flüchtlinge schnell vorantreiben und Handlungsstärke zeigen. Doch es gibt noch eine Reihe von Problemen und viel Widerstand.

weiter: https://www.n-tv.de/politik/Warum-Seehofers-Plaene-umstritten-sind-article20422038.html

 

FDP fordert mehr Zeit für Befragung der Regierung – FAZ 06.05.18

Die FDP will im Bundestag mehr Zeit für eine intensivere Befragung der Bundesregierung über ihre Projekte durchsetzen. Auch Kanzlerin Angela Merkel solle den Abgeordneten regelmäßig Frage und Antwort stehen, sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann, der Deutschen Presse-Agentur. Dazu solle die bisherige Fragestunde abgeschafft und der Tagesordnungspunkt Regierungsbefragung aufgewertet und von 30 auf 120 Minuten ausgeweitet werden. Für die zuständigen Bundesminister solle eine Anwesenheitspflicht gelten, um Fragen zu ihrem Ressort selbst beantworten zu können.

weiter: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fdp-fordert-mehr-zeit-fuer-befragung-der-regierung-15576538.html

 

Bundespräsident Steinmeier warnt vor Zerstörung der Heimat durch Antisemitismus – TAGESSPIEGEL 06.05.18

Bundespräsident Steinmeier hat betont, im Kampf gegen Antisemitismus komme es auch auf den Mut im Alltag an. Im "Bericht aus Berlin" warnte er zudem, im Fall Ellwangen ein Versagen des Rechtsstaates zu sehen.

weiter: https://www.tagesspiegel.de/politik/bundespraesident-steinmeier-warnt-vor-zerstoerung-der-heimat-durch-antisemitismus/21250002.html

 

EUROPA 

Migration nach Europa: Mehr Flüchtlinge erreichen Griechenland – TAGESSCHAU 07.05.18

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa kommen, ist zuletzt stetig gesunken. Doch nun wird an manchen Außengrenzen wieder ein leichter Anstieg der Ankünfte verzeichnet - trotz Abkommen mit Drittländern.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/flucht-187.html

 

Demos in Russland: Mehr als 1000 Festnahmen – darunter Putins Kritiker Nawalny – WELT 06.05.18

Zwei Tage vor der Amtseinführung von Präsident Wladimir Putin hat die russische Polizei den Oppositionellen Alexej Nawalny und rund 1000 seiner Anhänger bei Demos festgenommen. Der Antikorruptionsaktivist hatte für Samstag landesweit zu Protesten gegen Putin aufgerufen unter dem Motto: „Kein Zar für uns!“. Bis zum Nachmittag berichtete das Bürgerrechtsportal OVD-Info von mehr als 1000 Festnahmen. Angaben der Behörden lagen zunächst nicht vor. Den Oppositionellen drohen mehrtägige Arreststrafen. Putin, der Russland seit 18 Jahren führt, wird am Montag im Kreml in Moskau den Eid für eine weitere sechsjährige Amtszeit ablegen.

weiter: https://www.welt.de/politik/ausland/article176095502/Demos-in-Russland-Mehr-als-1000-Festnahmen-darunter-Putins-Kritiker-Nawalny.html

 

Vereidigung als Präsident: Putins schwierigste Amtszeit – TAGESSCHAU 07.05.18

Neue Amtszeit, alte Probleme: Vor allem die russische Wirtschaft hofft darauf, dass Präsident Putin Reformen auf den Weg bringt - aber nicht nur sie. Eine Analyse.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/putin-russland-103.html

 

NAHER OSTEN

Atomabkommen : Netanjahu: Konfrontation mit Iran „besser jetzt als später“ – FAZ 06.05.18

Trumps Entscheidung über die Zukunft des Atomabkommens mit Iran steht kurz bevor. Netanjahu kritisiert den Deal abermals scharf. Er kündigt auch einen entschlossenen Kampf gegen Teherans Aufrüstung in Syrien an, die Israel bedrohe.

weiter: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/netanjahu-zum-atomabkommen-konfrontation-mit-iran-besser-jetzt-als-spaeter-15577568.html

 

Warten auf Trumps Entscheidung: Iran: US-Ausstieg aus Atomdeal wäre historischer Fehler – ZEIT 06.05.18

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat die USA vor einem Ausstieg aus dem Atomabkommen gewarnt. Dies wäre ein historischer Fehler, den Washington bereuen würde, erklärte Ruhani am Sonntag. Der Iran habe für alle Szenarien eine Option.

Im Ringen um den Pakt von 2015 stehen als dessen schärfste Gegner die USA und Israel Befürwortern wie der EU gegenüber.

weiter: https://www.zeit.de/news/2018-05/06/iran-us-ausstieg-aus-atomdeal-waere-historischer-fehler-180506-99-192945

 

Iran-Atomabkommen: "Trump wird es kippen - nur wie?" – TAGESSCHAU 07.05.18

Bis Samstag muss US-Präsident Trump entscheiden, ob er den Atom-Deal mit dem Iran aufkündigt. Nahost-Expertin Azadeh Zamirirad geht davon aus, dass die Entscheidung längst gefallen ist.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/interview-iran-zamirirad-101.html

 

Prognosen nach Parlamentswahl: Hisbollah-Lager im Libanon vorn – TAGESSCHAU 07.05.18

Bei der ersten Parlamentswahl im Libanon seit neun Jahren zeichnet sich eine Mehrheit für die radikal-islamische Hisbollah-Miliz und ihre Verbündeten ab. Die Schiiten-Organisation wird vom Iran unterstützt und unter anderem von den USA als Terrorgruppe eingestuft. Nach ersten Berechnungen erhält das Lager 47 von 128 Parlamentssitzen. Andere Quellen sprechen von 67 Sitzen.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/libanon-159.html

 

PLO sieht keine Alternative zu Abbas – ISRAELNETZ 04.05.18

Die Palästinensische Befreiungsorganisation wählt Präsident Abbas erneut zu ihrem Vorsitzenden. Seine antisemitischen Äußerungen thematisiert der Nationalrat noch, um Israel und die USA zu kritisieren.

weiter: https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2018/05/04/plo-sieht-keine-alternative-zu-abbas/

 

SONSTIGES

Im Studium hat sich Jeremy Issacharoff das erste Mal mit Berlin beschäftigt. In seiner Masterarbeit ging es um Abschreckung im Kalten Krieg – und auch um die geteilte Stadt. Seit August 2017 ist der Jurist, der als Diplomat in New York, Washington und Jerusalem gearbeitet hat, Israels Botschafter in Deutschland und lebt nun selbst in der Stadt, die schon lange nicht mehr geteilt ist. Am Montag besuchte er die Redaktion der Berliner Zeitung. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

Israelischer Botschafter „Von der ersten Minute fühlte sich alles hier sehr leicht an“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

Israelischer Botschafter „Von der ersten Minute fühlte sich alles hier sehr leicht an“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

ARD-Dokumentation: Die Geschichte einer folgenreichen Staatsgründung – ISRAELNETZ 04.05.18

Am 29. November 1947 beschloss die UN-Vollversammlung die Resolution 181. Diese sieht die Teilung Palästinas und die Gründung eines jüdischen und eines arabischen Staates vor. Kaum ein anderes Ereignis prägte die neuere Geschichte. Die ARD schaut in der Dokumentation „Israel, Geburt eines Staates“ auf die Anfänge zurück.

weiter: https://www.israelnetz.com/gesellschaft-kultur/kultur/2018/05/04/die-geschichte-einer-folgenreichen-staatsgruendung/

 


Impressum
Dieser Newsticker wird von GEBET FÜR DIE REGIERUNG e.V. zusammengestellt. (www.gebetfuerdieregierung.de)

 

Wenn Sie den Dienst finanziell unterstützen möchten, verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:

Evangelische Bank

(IBAN: DE31 5206 0410 0005 5050 70; BIC: GENODEF1EK1)

Bitte im Verwendungszweck Ihren Namen und die Postanschrift nicht vergessen

 

Anmerkungen und Fragen richten Sie bitte an:

info@gebetfuerdieregierung.de

Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

zurück