Details

Newsticker GfdR 30.04.2018

Liebe Freunde von GEBET FÜR DIE REGIERUNG,

 

aus täglichen News stellen wir eine Auswahl zusammen, die uns bedeutsam für unsere Regierung und unser Land zu sein scheint.  Dabei geben die aufgeführten Publikationen nicht die Meinung von GEBET FÜR DIE REGIERUNG wieder. Sie sollen einfach der Information dienen und vor allem: Anstoß zu Gebet sein.

 

Wir möchten auf einen neuen Service hinweisen: In der kostenlosen Handy-App “Deutschland betet” geben wir täglich einen aktuellen Gebetsimpuls zum GEBET FÜR DIE REGIERUNG.

Weitere Informationen und Anleitung zum downloaden unter: http://deutschlandbetet.de/app/

 

Mit herzlichen Segensgrüßen

 

Klaus-Helge & Gabriele Schmidt

info@gebetfuerdieregierung.de

www.gebetfuerdieregierung.de

 

 

INHALT

 

 

TERMINE

  • 01.05.18: Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt
  • 02.05.18: Kabinett
  • 02.05.18: Besuch im Kanzleramt: der slowakische Ministerpräsident Peter Pellegrini
  • 03.05.18: Besuch im Kanzleramt: der geschäftsführende Direktor des Europäischen Stabilitätsmechanismus Klaus Regling
  • Safe the Date! 25.-26.08.2018: Tag der offenen Tür der Bundesregierung

 

 

DEUTSCHE POLITIK

  • Debatte 70 Jahre Staat Israel: Bundestag verurteilt antisemitische Vorfälle
  • Merkel in Washington: "Wir werden unseren Beitrag leisten"
  • Pränataldiagnostik: Christliche Frauenverbände warnen vor „Selektion“
  • Streit um Paragraf 219a: Braun gegen Abtreibungswerbung an Straßen
  • Erstes Projekt der Familienministerin: Giffey will Gesetz für bessere Kitas auf den Weg bringen
  • Szene soll 18.000 Personen umfassen: Verfassungsschutz zählt immer mehr Reichsbürger 

 

 

EUROPA

  • Anti-Zoll-Koalition : Drei gegen Trump
  • Drohende US-Strafzölle: Zittern bis zum Schluss

 

NAHER OSTEN

  • Hamas kritisiert Bundestag für Bekenntnis zu Existenzrecht Israels
  • Syrien: Raketen treffen Militärstützpunkte
  • Pompeo in Israel: Klare Worte in Richtung Iran

 

 

SONSTIGES

  • Grusswort der Kanzlerin: Mazel tov, Israel!
  • Bundesaußenminister Heiko Maas gratuliert
  • 70 Jahre Staat Israel: „Die Berichterstattung ist katastrophal“
  • „Heimat ist kostbar, es lohnt sich, darüber zu streiten“
  • Koreanische Annäherung: Kluge Strategie, gutes Timing

 

 

ZUM EINZELNEN

 

 

TERMINE

Agenda: konservative Revolution

1. Mai Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/23969254 ©2018

1. Mai Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/23969254 ©2018

 

01.05.18: Diese Demos finden am Wochenende in Berlin statt – BERLINER ZEITUNG 28.04.18/BERLINER KURIER 30.04.18

weiter: https://www.berliner-zeitung.de/berlin/1--mai-diese-demos-finden-am-wochenende-in-berlin-statt-23969254

und: https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/veranstaltungen--demos--absperrungen-die-berliner-festmaile-30093872

 

02.05.18: Kabinett – KALENDER DER KANZLERIN

Am Vormittag tagt das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

weiter: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

 

02.05.18: Besuch im Kanzleramt: der slowakische Ministerpräsident Peter Pellegrini – KALENDER DER KANZLERIN

Am Nachmittag begrüßt die Kanzlerin den slowakischen Ministerpräsidenten Peter Pellegrini zu dessen Antrittsbesuch in Berlin. Nach dem Empfang mit militärischen Ehren sprechen beide über die bilateralen Beziehungen, europapolitische Themen und außenpolitische Fragen. Eine gemeinsame Pressekonferenz ist vorgesehen.

weiter: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

 

03.05.18: Besuch im Kanzleramt: der geschäftsführende Direktor des Europäischen Stabilitätsmechanismus Klaus Regling – KALENDER DER KANZLERIN

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den geschäftsführenden Direktor des Europäischen Stabilitätsmechanismus Klaus Regling. Es handelt sich um einen allgemeinen Austausch zu aktuellen Fragen der Eurozone.

weiter: https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

 

Safe the Date! 25.-26.08.2018: Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Dieser Termin ist erst jetzt von der neuen Bundesregierung auf Grund der langen Regierungsbildung festgelegt worden. Alternativ war dafür der 3. Oktober im Gespräch. Merkt diesen Termin bitte vor. Er bietet die Gelegenheit, konkret im Kanzleramt und den Bundesministerien vor Ort zu beten. Wie in den letzten Jahren planen wir an diesem Wochenende Gebetseinsätze zu organisieren. Nähere Infos dazu später.

 

DEUTSCHE POLITIK

 

Debatte 70 Jahre Staat Israel: Bundestag verurteilt antisemitische Vorfälle – ISRAELNETZ 26.04.18

Bei der Verurteilung der zunehmenden antisemitischen Vorfälle in Deutschland sind sich alle Parteien einig. Die Linke enthält sich aber als einzige Partei bei einem mit breiter Mehrheit angenommenen Antrag. Die AfD stichelt gegen die Bundesregierung.

weiter: https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2018/04/26/bundestag-verurteilt-antisemitische-vorfaelle/

 

Merkel in Washington: "Wir werden unseren Beitrag leisten" – BUNDESREGIERUNG.DE

Die USA seien für viele Deutschen unverändert ein Sehnsuchtsort, so Kanzlerin Merkel nach ihrem Gespräch mit US-Präsident Trump. Deutschland sei bereit, seine Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Am Abkommen mit Iran wolle die Bundesregierung festhalten, sie teile aber die Sorge der USA hinsichtlich der iranischen Politik.

weiter: www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2018/04/2018-04-27-treffen-merkel-trump.html;jsessionid=C470ECC657CE9728AA7E06AFF951FD50.s7t2

 

Pränataldiagnostik: Christliche Frauenverbände warnen vor „Selektion“ – JESUS.DE 12.04.18

Die evangelischen und katholischen Frauenverbände in Deutschland haben vor den sozialen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Pränataldiagnostik gewarnt. Anlässlich der ökumenischen „Woche für das Leben“ vom 14. bis 21. April sprachen sie sich am Donnerstag dagegen aus, dass alternative Untersuchungen wie der sogenannte Praena-Test in der frühen Schwangerschaft zu einer kassenärztlichen Regelleistung werden.

weiter: https://www.jesus.de/praenataldiagnostik-und-selektion/

 

Streit um Paragraf 219a: Braun gegen Abtreibungswerbung an Straßen – N-TV 29.04.18

Ist die Information über die Möglichkeit zur Abtreibung bereits Werbung? Diese Frage wird seit dem Urteil gegen eine Ärztin wieder heiß diskutiert. Kanzleramtschef Braun gießt nun noch einmal Öl ins Feuer.

weiter: https://www.n-tv.de/politik/Braun-gegen-Abtreibungswerbung-an-Strassen-article20410681.html

 

Erstes Projekt der Familienministerin: Giffey will Gesetz für bessere Kitas auf den Weg bringen – TAGESSPIEGEL 29.04.18

Gebührenbefreiung, Betreuungsschlüssel und Sprachförderung: Das sind Inhalte des Gesetzentwurfs, mit dem die Qualität der Kitas verbessert werden soll.

weiter: https://www.tagesspiegel.de/politik/erstes-projekt-der-familienministerin-giffey-will-gesetz-fuer-bessere-kitas-auf-den-weg-bringen/21226828.html

 

Szene soll 18.000 Personen umfassen: Verfassungsschutz zählt immer mehr Reichsbürger – TAGESSPIEGEL 29.04.18

Ihre Militanz und Bewaffnung bereitet den Behörden Sorgen. Zudem werden immer mehr Personen den Reichsbürgern zugerechnet.

weiter: https://www.tagesspiegel.de/politik/szene-soll-18-000-personen-umfassen-verfassungsschutz-zaehlt-immer-mehr-reichsbuerger/21225498.html

 

EUROPA 

Anti-Zoll-Koalition : Drei gegen Trump – FAZ 29.04.18

Die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben in Telefonaten am Samstag und Sonntag vereinbart, sich gemeinsam zu wehren, sollte der amerikanische Präsident Donald Trump die Europäische Union (EU) vom kommenden Dienstag an nicht länger von amerikanischen Strafzöllen auf die Einfuhr von Stahl und Aluminium ausnehmen. In einer Mitteilung der Bundesregierung vom Sonntag heißt es, Kanzlerin Angela Merkel, Präsident Emmanuel Macron und Premierministerin Theresa May seien sich einige gewesen, dass die Vereinigten Staaten keine handelspolitischen Maßnahmen gegen die EU ergreifen sollten, „und die Europäische Union andernfalls bereit sein sollte, im Rahmen der multilateralen Handelsordnung entschlossen ihre Interessen zu vertreten“.

weiter: http://www.faz.net/aktuell/politik/merkel-may-und-macron-planen-vorgehen-gegen-strafzoelle-15566337.html

 

Drohende US-Strafzölle: Zittern bis zum Schluss – TAGESSCHAU 30.04.18

Der Countdown läuft ab: Bis morgen soll die Entscheidung fallen, ob die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium auch für die EU gelten. Doch auch wenn die Zeit knapp wird, hoffen EU-Politiker auf eine Einigung.

weiter: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/handelsstreit-eu-usa-105.html

 

NAHER OSTEN

Hamas kritisiert Bundestag für Bekenntnis zu Existenzrecht Israels – ISRAELNETZ 30.04.18

Die radikal-islamische Hamas hat die Resolution des Deutschen Bundestages vom vergangenen Donnerstag zu „70 Jahre Staat Israel“ stark verurteilt. In der Resolution hatte sich der Bundestag mit großer Mehrheit für das Existenzrecht Israels als deutsche Staatsräson ausgesprochen. In ihrer Stellungnahme tadelte die Hamas die deutschen Abgeordneten, dass sie nicht die „70-jährige Aggression der israelischen Besatzung“ gegen die Palästinenser kritisiert hätten. Die Resolution destabilisiere die Region und die Welt und gebe der „Besatzung grünes Licht“, die Aggressionen weiterauszuüben.

weiter: https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2018/04/30/hamas-kritisiert-bundestag-fuer-bekenntnis-zu-existenzrecht-israels/

 

Syrien: Raketen treffen Militärstützpunkte – TAGESSCHAU 30.04.18

In Syrien sind mehrere Militärstützpunkte mit Raketen angegriffen worden. Nach unbestätigten Angaben starben mindestens 26 Soldaten. Wer die Raketen abfeuerte, ist unklar. Ein Verdacht richtet sich gegen Israel.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-angriffe-aleppo-hama-101.html

 

Pompeo in Israel: Klare Worte in Richtung Iran – TAGESSCHAU 29.04.18

US-Außenminister Pompeo hat in Tel Aviv seine Kritik am Atomabkommen mit dem Iran erneuert. Damit stellte er sich an die Seite Israels - in die palästinensischen Gebiete fährt Pompeo nicht.

weiter: http://www.tagesschau.de/ausland/pompeo-netanyahu-iran-101~_origin-6e0a90b5-3a85-4e5d-8506-d12cc116c70c.html

 

SONSTIGES

Im Studium hat sich Jeremy Issacharoff das erste Mal mit Berlin beschäftigt. In seiner Masterarbeit ging es um Abschreckung im Kalten Krieg – und auch um die geteilte Stadt. Seit August 2017 ist der Jurist, der als Diplomat in New York, Washington und Jerusalem gearbeitet hat, Israels Botschafter in Deutschland und lebt nun selbst in der Stadt, die schon lange nicht mehr geteilt ist. Am Montag besuchte er die Redaktion der Berliner Zeitung. – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

Israelischer Botschafter „Von der ersten Minute fühlte sich alles hier sehr leicht an“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

Israelischer Botschafter „Von der ersten Minute fühlte sich alles hier sehr leicht an“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29864906 ©2018

Grusswort der Kanzlerin: Mazel tov, Israel! – BUNDESREGIERUNG.DE

Zum 70. Jahrestag der Gründung Israels hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Grußwort in der "Jüdischen Allgemeinen" geschrieben. "Wir blicken in Dankbarkeit auf das in 70 Jahren Erreichte", so Merkel.

weiter: https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2018/04/2018-04-19-70-jahre-israel.html

 

Bundesaußenminister Heiko Maas gratuliert – HEIKO MAAS, FACEBOOK

Dass Deutsche heute mitfeiern dürfen, wenn Israel Geburtstag hat, ist für uns ein wunderbares Geschenk. Für mich persönlich ist es eine große Ehre, dass ich heute Abend in der israelischen Botschaft mitfeiern darf.

weiter: https://www.facebook.com/heiko.maas.98/photos/pb.1431909580371764.-2207520000.1524436164./2120990494796999/?type=3&theater

 

70 Jahre Staat Israel: „Die Berichterstattung ist katastrophal“ – ISRAELNETZ 27.04.18

Die Journalistin Andrea von Treuenfeld hat viele Male Israel bereist – und zum Jubiläum ein Buch mit Episoden zur Geschichte des jüdischen Staates verfasst. Im Gespräch mit Israelnetz erzählt sie von ihrer Begeisterung für Israel, der Entstehung des Buches und ihrer Kritik an der Medienberichterstattung.

weiter: https://www.israelnetz.com/gesellschaft-kultur/gesellschaft/2018/04/27/die-berichterstattung-ist-katastrophal/

 

„Heimat ist kostbar, es lohnt sich, darüber zu streiten“ – JESUS.DE 27.04.18

Der Begriff „Heimat“ ist in aller Munde. Er ist Thema in Talkshows, Leitartikeln und den Sozialen Medien. Und wir merken: Der Begriff polarisiert. Was macht „Heimat“ aus? Und, um eine bekannte Streitfrage aufzugreifen: Gehört der Islam zu Deutschland? Eine Einordnung von Ansgar Hörsting, Präses im Bund Freier evangelischer Gemeinden (FeG).

weiter: https://www.jesus.de/heimat-ist-kostbar-es-lohnt-sich-darueber-zu-streiten/

 

Koreanische Annäherung: Kluge Strategie, gutes Timing – TAGESSCHAU 29.04.18

Staunend blickt die Welt nach Korea: Durch seine Verhandlungsbereitschaft und Zugeständnisse wird Kim Jong Un schon fast als normaler Staatsmann gesehen. Am Ende könnten alle gewinnen.

weiter: http://www.tagesschau.de/kommentar/nordkorea-suedkorea-113.html


Impressum
Dieser Newsticker wird von GEBET FÜR DIE REGIERUNG e.V. zusammengestellt. (www.gebetfuerdieregierung.de)

 

Wenn Sie den Dienst finanziell unterstützen möchten, verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:

Evangelische Bank

(IBAN: DE31 5206 0410 0005 5050 70; BIC: GENODEF1EK1)

Bitte im Verwendungszweck Ihren Namen und die Postanschrift nicht vergessen

 

Anmerkungen und Fragen richten Sie bitte an:

info@gebetfuerdieregierung.de

Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

zurück